Archiv für den Monat: Dezember 2010

Marcel Deiss, Langenberg 2007, Alsace

Premier Cru in St Hippolyte, Südausrichtung, Granitböden, Mischsatz mit Riesling, Pinot Gris, Beurot, Pinot Noir und Muscat. Subtile Nase / Weiße Früchte / duftig  / mittlerer Körper / seidige Textur / Deiss-typische Restsüsse / tolle Eleganz / Alk. 12,5 % / endet mit Frische, viel Frucht und salzigem Touch / “luftiger” und trotzdem strukturierter, fester Wein / animierend / jetzt bis 2015 / 17,0+.

Quinta da Pellada, Touriga Nacional 2004

Alvaro Castro ist unbestritten die Nr. 1 im Dão mit einer Vielzahl von eigenen Weinen und Projekten mit anderen Winzern, u. a. Quinta de Saes, Quinta da Palleda oder das Dão-Douro-Projekt “Dado” mit Dirk van der Niepoort. Besonders im Fokus steht die Erzeugung nicht zu alkoholreicher Weine; so experimentiert Alvaro Castro u.a. mit höheren Erträgen und einer Verzögerung der Reife in die kühlere Herbstzeit. Stilvoll der 04er Touriga Nacional: Sehr dichtes, leicht gereiftes Schwarzrot / komplexe ausdrucksstarke Nase / pure / dunkle Früchte / schwarze Oliven / tasmanischer Bergpfeffer / balsamische Noten / viel Struktur und Rückgrat / reifes geschmeidiges Tannin / überraschend kräftige Säure / Alk. 13,0 % Vol. / sehr gute Balance / besitzt Tiefgang / gute Länge / jetzt bis 2022 / 17,0+.

Überzeugend und eigenständig: Touriga Nacional 2004 von Alvaro Castro

Château Cambon la Pelouse 2004, Haut-Médoc

Zwischen Giscours (Margaux) und Cantemerle (Haut-Médoc) gelegenes Cru Bourgeois-Château, das für zuverlässige Weine bekannt ist.  Im Wein dominiert Merlot mit rd. 50%, gefolgt von Cabernet Sauvignon (30%) und Cabernet Franc. Der Ausbau erfolgt über 12-15 Monate in bis zu 50% neuen Barriques. 2004: Satte, nur leicht gereifte Farbe / nach 2 h immer noch etwas zurückhaltende Nase / Schwarzkirsche / Schokolade / etwas >süßer> Touch / mittlerer Körper / soft / femininer Style / ausgewogen / reif / mittlere Länge / stilvoller Wein, auch wenn die 18 P. von Gabriel etwas sehr positiv sind / jetzt bis 2015  / 16,5 P.



Taupenot-Merme, Chambolle-Musigny 1995

In Morey-St-Denis ansässige Domaine; wird heute von Virginie und Romain Taupenot geführt, die auch mit Perrot-Minot (Vosne Romanée) verwandt sind. In den letzten Jahren zog die Qualität deutlich an und gehört mittlerweile zu den ersten Adressen in Morey. Chambolle-Musigny AC  1995: Reife Farbe / zunächst animalische Töne und Leder / werden später (nach 2 h) schwächer und die Frucht setzt sich etwas mehr durch / wenig Tiefe in der Nase / gefällig / etwas eindimensional / mittlerer Körper / auch im Geschmack wenig Tiefe und Länge / später ausgezehrt / über dem Peak / 14,5.