Archiv für den Monat: September 2012

Douro Trip September 2012

Niepoort – Quinta de Napoles 16.09.12

Bei Niepoort ist man mitten in der Lese; Winemaker Luís Seabra ist insgesamt sehr zufrieden mit dem aktuellen Jahrgang, der sich durch einen langsamen Reifeprozess auszeichnet.  Neu gekauft wurden zwei 150 Jahre alte Tonamphoren aus dem Alentejo, die zukünftig für die Vinifikation mit verwendet werden sollen.

Quinta de Napoles

Tiara 2011 – alte Reben auf über 600 m Höhe / Blend u. a. mit Codega do Larinho / pure / florale Nase / kräutrige Nuancen / mittlerer Körper / frische Säure / strukturiert / mineralisches Finale / jetzt bis 2015 / 16,5    Redoma Reserva branco 2011 – Alte Reben / Weinberge zwischen 400 – 800 m Höhe / Rabigato, Codega, Donzelinho, Viosinho und Arinto / Vergärung und Ausbau in französischer Eiche / Burgundische Struktur / erfrischende Säure / voller Körper / komplex / gute Länge / leicht salziges Finale / gutes Potential / jetzt – 2017 / 17,5+  Redoma Rosé 2011 – Vergärung in französischer Eiche / Rote Früchte / kernig / guter Grip / mittlere Länge / jetzt – 2014 / 15,5   Redoma tinto 2005 Magnum – aus über 60 Jahre alten Weinbergen im Cima Corgo / Gemischter Satz u.a. Touriga Nacional, Tinta Amarela, Touriga Franca und Tinta Roriz / komplex / erste Reifeanzeichen / balsamische Noten / medium plus body / feinkörniges Tannin / balanciert / lang / jetzt bis 2020 / 17,0  Batuta 2009 – von 70 – 100 jährigen Weinbergen / Mischpflanzungen / in französischer Eiche über 20 Monate / tiefes Purpur / Primärstadium/ konzentrierte Nase / dunkle Früchte / floraler Touch / elegantes Tannin / zeigt Frische, sehr gute Intensität und Länge / 2013 – 2025 / 17,5++  Bioma 2010 - 20 jährige Weinberge der Quinta de Napoles / zukünftig zertifiziert ökologische Bewirtschaftung / Ausbau in gebrauchten Portfässern / auf den Punkt reife & kernige Frucht / reifes Tannin / erfrischender Wein / mittlere Länge / 16,0   Colheita Port 2001 Magnum – komplex / feines Zusammenspiel von fruchtigen und oxydativen Nuancen / gut eingebundener Alkohol / eleganter Style / Bilderbuch-Colheita / 17,5

First Release in 2010: BIOMA

Quinta do Crasto 17.09.12

Auch bei Quinta do Crasto ist man zufrieden mit dem diesjährigen Reifeverlauf und erwartet sehr gute bis ausgezeichnete Qualitäten. Bei unserem Besuch wurde gerade der Vinha da Ponte gelesen – über 70-jährige Weinberge mit Mischpflanzung von rd. 35 Rebsorten.

Quinta do Crasto Branco 2011 – kräutrig-herbale Nuancen / mittlerer Körper / milde Säure / Alc. 13,0 / easy drinking style / jetzt trinken / 14,0   Quinta do Crasto red 2010 – Touriga Nacional, Tinta Roriz, Touriga Franca / Ausbau ausschließlich in Edelstahl / aromatisch / Schwarzkirsche / weiches Tannin / forward / mittlere Länge / modern style / jetzt – 2015 / 15,0   Quinta do Crasto Tinto Superior 2010 – aus Weinbergen im Douro Superior / u. a. Touriga Nacional / Sousao / Tinta Roriz / fast schwarze Farbe / intensive Beerenfrucht / voller Körper / soft tannins / Alc. 14,5 / im Mund konzentriert / mittlere Länge / Bodybuilder-Wein / jetzt – 2016 / 15,0+   Vinhas Velhas Reserva 2010 – von 65 – 90jährigen Weinbergen / Mischpflanzungen / konzentrierte Nase/ Mix aus dunkler Beerenfrucht, floralen und balsamischen Noten / gut eingebundenes Holz / besitzt Tiefgang, Eleganz und Eigenständigkeit / großes Potential / 2015 – 2025 / 17,0+   Vinha Maria Theresa 2003 – aus den ältesten Parzellen, bis zu 100 Jahre alt / Mischsatz / gerade am Übergang vom Primärstadium / erste Reifeanzeichen in der Farbe / komplexe und tiefgründige Nase / Wilde Beerenfrüchte / Kräutrige Nuancen / perfekt strukturiert mit eingebundenem Alkohol , stützender Säure und reifem Tannin / lang / beeindruckender Wein / jetzt – 2025 / 18,0   Quinta do Crasto Late Bottled Vintage 2006 – Schwarze Früchte / Amarena / voller Körper / soft / intense / zuverlässiger LBV / trinkreif / 15,5

Quinta do Ervamoira, 17.09.12

Eine der zwei Quintas vom Ramos Pinto(Roederer) im Douro Superior, nahe der spanischen Grenze. Gekauft wurde die Quinta Mitte der 70er Jahre, die Weinberge (rd. 150 ha) sind ausschließlich im Vertical planting angelegt. Die Trauben werden sowohl für Weiß-, Rot- und Portwein verwendet.

Traumhaft: Quinta de Ervamoira

Duas Quintas red 2010 – besteht aus Trauben der beiden Quintas Ervamoira und Bon Ares – dunkle Beerenfrüchte / dezente Würze / voller Körper / modern style / ausbalanciert / mittlere Länge / jetzt – 2015 / 15,0+   Ramos Pinto 10 years old Tawny Port – komplex / getrocknete Früchte / Feige / nussige Nuancen / mittlerer Körper / gute Balance und Länge / eleganter Tawny / 16,0+   Ramos Pinto 20 years old Tawny Port – Mandel / Nuss/ füllig / intense / guter Tawny, lässt allerdings etwas Focus und und Energy vermissen / 16,0   Ramos Pinto 30 years old Tawny Port – komplexe Nase / Macadamia / spicy notes / voller Körper / üppige Textur / viel Schmelz / zeigt im Gegensatz zum 20y. Tawny mehr Drive / gute Länge/ 17,5  Ramos Pinto Vintage Port 2000 – erste Reifeanzeichen in der Farbe / entwickelte Nase / Schwarzkirsche / Maulbeeren / mittlerer Körper / integrierter Alkohol / strukturiert / gute Länge / kein ganz großer Vintage – dafür fehlt es an Länge und Konzentration – aber mit hohem Spassfaktor / jetzt – 2025 / 17,0

 

Alvarinho Tasting, Casa Cimeira, 16.09.12

Nach Rias Baixas demonstriert zunehmend auch der Norden Portugals das Potential des Trendsetters Alvarinho, insbesondere in den Vinho Verde Sub-Regionen Moncao e Melgaco. Stilistisch reicht die Palette von mineral-strukturierten bis hin zu reich texturierten und barrique-vinifizierten Weinen. Der jüngste Jahrgang 2011 wird als sehr gut eingestuft mit gut strukturierten, eleganten und von reifer Säure getragenen Weinen.

Reguenco de Melgaco 2011 – intense ripe nose / apricot / medium body / alc 13.5 / medium acid / soft texture / forward / touch of sweetness / slightly burning finish / good /  – 2014 / 15,0

Anselmo Mendes, Contacto 2011 – medium intensity / floral / medium body / alc 13,0 / lacks focus and structure / medium length / – 2013 / 14,0

Dona Paterna, Selectionada 2011 – light co2 / restrained / mineral / floral / medium body / good grip / structured / balanced medium acid / alc 13,0 / good length / 15,5

Terras da Aldeia, Reserva 2011 – pure / ripe nose / medium intensity / quince / apricot / medium body / fresh yet balanced acid / elegant / alc. 13,5 / good texture / fresh-mineral finish / very good / 16,5 /  - 2014

Quinta do Regueiro, Reserva 2011 – light co2 / floral / apple / soft / medium acid / alc 13,0 / lacks depth / good / fresh medium long finish /  – 2013 / 14,5

Coto da Moura 2011 – light co2 / restrained / slightly reductive / medium body / mineral backbone / alc 13,5 / grippy / balanced acid / good length /  – 2014 / 15,5++

Quinta do Regueiro, Reserva 2007 – developed straw yellow / evolved nose / simple structure / alc 13,0 / short / over peak / light bitter finish

Quinta de Soalheiro, Reserva 2010 – ripe / balanced oaky notes / apricot / medium plus body / rich texture / elegant style / alc. 13,0 / good freshness and length / sweet spicy finish / 16,0++ / – 2015

Adegas Moure, Abadia da Cova 2011, Ribeira Sacra – restrained / pure / floral / lean / fresh / mineral / good grip / medium length / 15,5+ /  - 2013