TERMINE IM HERDER 10

17.04.19 / 19.00 UHR / IM PORTRÄT: WEINGUT WITTMANN – MIT PHILIPP WITTMANN

Konsequent haben die Wittmann´s in den letzten beiden Jahrzehnten ihr Weingut in die Spitzengruppe der deutschen Weingüter geführt und dazu beigetragen, das Image ihrer Heimatregion Rheinhessen kräftig aufzupolieren. Im Fokus dieses gemeinsamen Abends mit Philipp Wittmann steht Riesling – einer der Höhepunkte wird sicherlich eine parallele Verkostung der Großen Gewächse Morstein, Kirchspiel, Brunnenhäuschen und Aulerde sein.

75,00 € für Menü und Weine (noch 2 freie Plätze)

10.05.19 / 19.00 UHR / IM PORTRÄT: KLAUS ZIMMERLING, DRESDEN-PILLNITZ

Unbestritten gehört das Weingut von Klaus Zimmerling zur Spitze in der hiesigen Weinszene. Die Handschrift ist in der Region einmalig – seine Weine verknüpfen Feinheit, Textur und Transparenz mit der subtilen Frucht des sächsischen Klimas. Wir freuen uns, dass Klaus an diesem Abend im H10 zu Gast ist und uns auf eine Reise in seine faszinierende Weinwelt mitnimmt.

75,00 € für Menü und Weine  (ausreserviert)

31.05.19 / 18.00 UHR / BIG BANG & BIG BOTTLES / KONZERT MIT BÉRANGÈRE PALIX UND STEPHAN BIENWALD AUS BERLIN

Bérangère Palix, das Temperamentbündel aus Südfrankreich, lässt es wieder krachen. In ihrem aktuellen Programm verbindet die in Berlin lebende Sängerin die Welten von Gipsy – Swing, Rock‘n Roll und Cabaret. Als Französin in Deutschland hat sie einige Kulturschocks überstehen müssen. Mit ihrem tragikomischen Talent versteht es Bérangère Palix ihre Lieder wunderbar in Szene zu setzen. Sie schlüpft in verschiedene Rollen, erzählt Kurzgeschichten und macht so dem Publikum den Inhalt ihrer Chansons zugänglich, von denen sie einige auch auf Deutsch singt. An der Gitarre brilliert Stephan Bienwald, der mit ekstatischen Gitarrenriffs, originellem Fingerstyle und Anleihen an den Gipsy-Swing jedem Chanson seine eigene Stimmung verleiht. Ein deutsch-französisches Programm voller Witz, Phantasie und brillanter Musikalität trifft auf charaktervolle Weine aus großen Flaschen – natürlich ebenfalls aus diesen beiden Ländern.

80,00 € für Konzert, Weine, Wasser und mediterranes Buffet

27.09.19 / 18.00 UHR / OBJECTS OF RARITY –  LEROY

Leroy besitzt wie DRC oder Jayer in Burgund absoluten Kultstatus – einer Region, die nicht gerade arm an Ikonen ist. Unbestritten sind die Weine die Essenz des roten Burgunders und vereinen Langlebigkeit und Struktur mit Tiefe und Komplexität. An diesem Abend gibt es die seltene Gelegenheit, Weine aller drei Ableger zu verkosten: Maison Leroy, Domaine Leroy und Domaine d´Auvenay. Dabei spannen wir den Bogen über 5 Jahrzehnte und probieren Spitzenjahrgänge wie 1959, 1969 und 1999.

Preis auf Anfrage (ausreserviert)

Reservierung für alle Veranstaltungen unter 03731 23013 oder info@herder10.com

Schreibe einen Kommentar